Podiumsdiskussion am 19.6.2019: Schutz von Whistleblowern – wie weiter?

TI Schweiz lädt alle Interessierten herzlich ein zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema „Schutz von Whistleblowern – wie weiter?“am 19. Juni 2019 um 18:30 Uhr in Bern.

Die meisten der heute bekannten Korruptionsfälle sind nur dank Whistleblowerinnen und Whistleblowern ans Licht gebracht worden, die dafür die Kündigung ihres Arbeitsverhältnisses, gesellschaftliche Ächtung und manchmal sogar eine Strafverfolgung riskierten. Der gesetzliche Schutz für sie ist ungenügend. Zurzeit diskutiert das Parlament einen neuen Lösungsvorschlag des Bundesrats. Dies nehmen wir zum Anlass, um verschiedene Fragen zu dem Thema zu beleuchten.

Unter der Moderation von Eric Martin (Präsident von Transparency International Schweiz) werden diskutieren: Daniel Jositsch (Ständerat, Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht, Universität Zürich), Daniella Lützelschwab (Leiterin Ressort Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Mitglied der Geschäftsleitung, Schweizerischer Arbeitgeberverband) und Dr. Anne Meier (Rechtsanwältin, MSS Law, Genf).

Sie finden alle Informationen auch im Flyer und können sich hier anmelden.