Whistleblower gelten in der Schweiz immer noch als Denunzianten

18.08.2016 SRF - Ohne Whistleblower wären die NSA-Affäre, die Panama Papers oder die Unstimmigkeiten bei der IT-Beschaffung im Staatssekretariat für Wirtschaft wohl im Dunkeln geblieben. Whistleblowing ist jedoch mit grossen Risiken verbunden. Ein Gespräch mit Martin Hilti von «Transparency International Schweiz». mehr...


» Alle Meldungen
Home

Transparency International – die Koalition gegen Korruption

Transparency International Schweiz setzt sich für die Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung in der Schweiz ein. TI Schweiz ist die Schweizer Sektion von Transparency International und arbeitet eng mit Transparency International und anderen nationalen Sektionen zusammen.



Verschärfung des Korruptionsstrafrechts: Unternehmen und Verwaltungsräte in der Pflicht


Ab dem 1. Juli 2016 wird Privatbestechung von Amtes wegen und unabhängig von Wettbewerbsverzerrungen verfolgt. Dies hat bedeutende Tragweite für Schweizer Unternehmen und ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Korruption. mehr...



Aktuelle Veranstaltungen


Das Basel Institute on Governance führt am 20./21. Oktober 2016 eine Anti-corruption Collective Action Converence durch. Weitere Informationen finden Sie hier.



Aktuelle Publikationen

Korruption in der Schweiz: Einführung in die Rechtsgrundlagen

Korruption in der Entwicklungszusammenarbeit: Sammlung von konkreten Korruptionsfällen

Weitere Publikationen finden Sie hier.






Gravierende Mängel im Beschaffungswesen

18.08.2016 NZZ - Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) hat erhebliche Mängel bei Meteo Schweiz festgestellt. Ein Kontrollorgan gibt es zwar, doch ohne ausreichende Kompetenzen. mehr...


» Alle Meldungen