Revision Geldwäschereigesetz: Eingeschlagene Richtung stimmt, Massnahmen aber noch zu lückenhaft

Transparency International Schweiz hat heute ihre Stellungnahme zur Revision des Geldwäschereigesetzes veröffentlicht. Die vom Bundesrat vorgeschlagenen Änderungen des Geldwäschereigesetzes sind zu begrüssen; sie gehen wichtige Lücken im Schweizer Anti-Geldwäschereidispositiv an. Die zur Diskussion gestellten Massnahmen genügen aber noch nicht, damit Geldwäscherei inskünftig effektiver bekämpft werden kann und die Schweiz endlich den internationalen Minimalstandards in diesem Bereich entspricht.

Zur Medienmitteilung

Zur Stellungnahme

Weitere Medienmitteilungen