Ungenügendes Anti-Korruptionsgremium des Bundes – Die EFK bestätigt grossen Reform- und Handlungsbedarf

Die Eidgenössische Finanzkontrolle kommt in einem heute veröffentlichten Bericht zum Schluss, dass bei der bundesinternen Arbeitsgruppe zur Korruptionsbekämpfung erhebliche Mängel bestehen und tiefgreifende Reformen notwendig sind. Transparency International Schweiz teilt diesen negativen Befund und fordert Bundesrat und Parlament auf, endlich ein wirkungsvolles und unabhängiges Anti-Korruptionsgremium zu schaffen, um die Korruptionsbekämpfung in der Schweiz zu verbessern.

Zur Medienmitteilung

Zum offenen Brief

Weitere Medienmitteilungen